Colostrum Wirkung ist wissenschaftlich erforscht

Colostrum mit seinen vielfältigen Wirkungen auf Mensch und Tier wird seit Jahrzehnten intensiv erforscht. Es existieren viele interessante Studien zu diversen Anwendungsgebieten. Interessierte finden bei PubMed.org diverse Studien, deren Zusammenfassungen einsehbar oder die zum Teil sogar frei erhältlich sind.

Leider mussten wir aus rechtlichen Gründen unsere vielgelesene Seite der Erfahrungsberichte löschen. Interessierte dürfen jedoch gerne diese Erfahrungsberichte als PDF-Datei herunterladen.

 

Nebenwirkungen von Colostrum Produkten sind selten

Es gibt jedoch Menschen, die empfindlich auf die Einnahme von Kuhmilch reagieren. Deshalb möchten wir Ihnen in diesem Zusammenhang nachfolgende Punkte erläutern:

 

1. Milcheiweissallergiker vertragen keine Proteine

Menschen mit einer Überempfindlichkeit gegen Kuhmilcheiweisse (Molke oder Kasein) werden das QuraDea Kuh Colostrum nicht gut vertragen. Meist ist es ein Kaseineiweiss, das nicht verträglich ist. Es können jedoch auch die Molkeeiweisse Probleme im Verdauungstrakt verursachen.

Für diese Menschen haben wir das Ziegen- resp. Schaf Colostrum im Angebot, welche in den allermeisten Fällen gut verträglich sind, da deren Eiweisse deutlich kleiner sind als beim Rind.

 

2. Die Laktoseintoleranz ist das kleinere Übel

Da wir den Milchzucker während der Verarbeitung auf <0,1g pro 100g Pulver reduzieren, sollte die Einnahme der QuraDea Colostrum Produkte bezüglich der Milchzuckerunverträglichkeit für die allermeisten Menschen problemlos möglich sein. Alle QuraDea Produkte gelten somit als laktosefrei und werden gut vertragen (mit Ausnahme von QD Colostrum Optimal und QD Colostrum Spezial, welche 100% resp. 50% des Milchzuckers enthalten).

 

Produkt
Laktosegehalt in g/100g Pulver

Kuh Colostrum Optimal

9,2 g (= 100% des Milchzuckers)
Kuh Colostrum Spezial 4,9 g (= durch Fermentaion reduziert)
Kuh Colostrum Original <0,1 g (durch Laktase reduziert = lakotsefrei)
Ziegen Colostrum Original <0,1 g (durch Laktase reduziert - laktosefrei)
Schaf Colostrum Original <0,1 g (durch Laktase reduziert - laktosefrei)
Kuh Colostrum Kombinationen <0,1 g (durch Laktase reduziert - laktosefrei)

 

3. Colostrum bei Diabetes TypII-Patienten

Da die Insulinsubstitution mit Colostrum eine subtile Angelegenheit ist, sollten Diabetiker diese mit dem behandelnden Arzt zusammen angehen. Da der zweiwertige Milchzucker (Disaccharid bestehend aus D-Galactose und D-Glucose) während der Verarbeitung enzymatisch gespalten wird, ist die Nahrungsergänzung mit QuraDea Colostrum keine Kontraindikation.

 

Weitere Fragen beantworten wir gerne unter +41 41 281 0202.

 

@2015 SwissBioColostrum AG, Alle Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt!